[Information]

WinSHELL 2000 ist ein seit Oktober 2000 entwickelter, innovatier Telnet/Shell Server für Windows NT Systeme. Er unterstützt verschiedene User mit verschiedenen Rechen, home-Verzeichnissen und sogar mehrere Connections gleichzeitig. Außerdem erkennt der intelligente Server automatisch Timeouts und vermindert so Traffic und Kapazitäten. Die Telnet-Umgebung bietet eine realisierbare Mischung aus einer DOS und UNIX Console und die wichtigsten Kommandos zur Dateisystem-Verwaltung und zum Background-Process Managing. Konfigurierbar ist der Server komfortabel über seine grafische Oberfläche. Ein Tray-Icon in der Systray hält sie außerdem ständig über aktuelle Verbindungen zum Rechner auf dem Laufenden. Es werden außerdem umfangreiche Log-Dateien angelegt an denen sie erkennen können welcher User Abuse begangen hat. So kann dieser zurückverfolgt werden.


[Einsatzgebiete]

Der Telnet-Server wurde speziell für Shellprovider entwickelt, die auf ihrem Windows NT Server Shells anbieten wollen, zum Beispiel für AnGeLBots. Weiterhin ist das Tool zur Remote-Server Administration konzipiert worden, um verschiedene Server, Services oder Demons zu starten und gegebenenfalls auch wieder zu beenden. Das Einsatzspektrum einer WinShell ist beinahe so breit wie das einer Unix-Shell und bietet Ihnen darüber hinaus maximalen Komfort. Da sich WinSHELL 2000 im Moment noch in der Beta-Phase befindet wird davon abgeraten es für komerzielle Zwecke einzusetzten. Die Final Version wird voraussichtlich noch dieses Jahr erscheinen und ihnen eine stabilere, sicherere Platform für die kommerzielle Anwendung bieten.